Digitale Session

Von der Straße ins Rathaus

Wie Jugendbeteiligung Kreativität in Verwaltungen weckt

Junge Menschen wollen mitreden – und ihre Ideen nützen nicht nur ihnen selbst, sondern bereichern ihre Städte und Dörfer. Damit diese Ideen Wirklichkeit werden, braucht es mutige Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die bereit sind, sich auf junge Perspektiven einzulassen. Aber auch innovative Verwaltungen, die sich trauen, neue Wege zu gehen. Auf dem Creative Bureaucracy Festival 2021 gibt Jugend entscheidet spannende Einblicke ins erste Projektjahr. Sie erfahren, wie die Kommunikation zwischen Jugendlichen, Politik und Verwaltung gelingt, welche Themen junge Menschen in die Kommunalpolitik einbringen und welche Überraschungen der Prozess für die Beteiligten bereithält.

Gäste: 

Hannah Beitzer Projektleiterin Jugend entscheidet der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung  

Ralph Seiffert Dezernent für Bildung, Kultur, Sport und Soziales der Stadtverwaltung Neu-Ulm, die aktuell als ausgewählte Kommune an Jugend entscheidet teilnimmt  

Moderation: Johanna Sieben, Creative Bureaucracy Festival 

Wann? Freitag, 17.09.2021, 12.30 - 13.00 Uhr 

Auf dem Creative Bureaucracy Festival 2021 diskutieren über 400 Sprecherinnen und Sprecher in 150 digitalen Sessions darüber, wie ideenreiche und innovative Bürokratie gelingen kann.  Zur Teilnahme können Sie sich auf der Website des Festivals anmelden.

Das Panel mit Jugend entscheidet finden Sie unter diesem Link zu unserer Veranstaltung.

Wann und Wo?

Am 17.09.2021
12.30 - 13.00 Uhr beim Creative Bureaucracy Festival 2021

iCal download