© Gemeinde Brieselang/Rachner

Brieselang, Brandenburg

Welche Themen bewegen Sie gerade in der Kommunalpolitik?

Brieselang wird zum Schuljahr 2021/2022 Gesamtschulstandort. Dafür ist ein Neubau einer Gesamtschule notwendig.  Außerdem beschäftigt uns die Entwicklung neuer Sportflächen für die Gemeinde und die ansässigen Vereine. Besonders wichtig ist uns auch die Schaffung von selbstbestimmten Aufenthaltsorten für Jugendliche, die diese selbst organisieren sollen.

Steckbrief

Kommune Brieselang
Bürgermeister Ralf Heimann
Parteizugehörigkeit des Bürgermeisters Freie Wähler
Bundesland Brandenburg
Einwohnerzahl 12.772
Einwohnerinnen und Einwohner zwischen 12 und 15 884
© Gemeinde Brieselang/Rachner
Ralf Heimann, Bürgermeister von Brieselang

»Uns ist es wichtig, Jugendliche nicht nur zu hören, sondern ihre Ideen und Anregungen auch umzusetzen.«

Warum nehmen Sie an Jugend entscheidet teil?

Es ist uns wichtig, dass Jugendliche in der Gemeinde, in der sie leben, auch mitgestalten und mitwirken können. Sie wissen selbst am besten, welche Themen ihnen wichtig sind und bei welchen sie mitwirken wollen. Es sollte selbstverständlich sein, dass Jugendliche zu ihren Themen ihre Meinung einbringen können und diese auch Einfluss findet. Uns ist es wichtig, Jugendliche nicht nur zu hören, sondern ihre Ideen und Anregungen auch umzusetzen. Für diesen Prozess wünschen wir uns fachlich gute Unterstützung, um den Prozess der Jugendbeteiligung für alle Seiten erfolgreich durchzuführen und langfristig in den Strukturen zu etablieren.

Was soll sich durch Ihre Teilnahme an Jugend entscheidet in Ihrer Kommune verändern?

Wir wollen, dass die Jugendlichen sich stärker mit der Gemeinde identifizieren und sich nachhaltig einbringen. Durch eine gute und ernst gemeinte Jugendbeteiligung entscheiden die Jugendlichen selbst was ihnen in ihrer Gemeinde wichtig ist. Entscheidungen, die nicht über Köpfe hinweg getroffen werden, sind für alle Beteiligten tragbarer. Wir wollen außerdem, dass die gewählten Vertreterinnen und Vertreter nach einem erfolgreich durchgeführten Jugendbeteiligungsprozess verinnerlicht haben, dass jugendrelevante Entscheidungsprozesse nur mit deren Beteiligung durchgeführt werden und solche Entscheidungen auch eine stärkere Legitimation haben. Das Projekt soll auch dazu führen, dass sie lernen mit Jugendlichen Entscheidungsprozesse und Lösungen zu entwickeln. Schließlich soll die gewählte Vertretung auch dazu bereit sein, künftig finanzielle Ressourcen für Jugendbeteiligung bereitzustellen.