© Stadt Dornstetten / Wurster Medien

Dornstetten, Baden-Württemberg

Welche Themen bewegen Sie gerade in der Kommunalpolitik?

Uns beschäftigen die Themen Jugendbeteiligung und Jugendprävention, der Breitbandausbau und der Mobilfunk sowie der Neubau und Ausbau von Kindergärten. Außerdem sind wir aktuell in der Überlegung, einen Waldkindergarten einzurichten und unsere Stadthalle Dornstetten zu sanieren. Als im Regionalplan ausgewiesenes Unterzentrum hat Dornstetten auch eine Bedeutung für die umliegenden Gemeinden. In Bezug auf die Jugend ist das Besondere an unserer Gemeinde, dass alle Schularten – von der Grundschule über eine Werkrealschule und eine Realschule bis hin zum Gymnasium – vertreten sind. Das sehen wir als klaren Vorteil, aber auch als Herausforderung, wenn es um die Entwicklung von Formaten zur Jugendbeteiligung geht.

Steckbrief

Kommune Dornstetten
Bürgermeister Bernhard Haas
Parteizugehörigkeit des Bürgermeisters Parteilos
Bundesland Baden-Württemberg
Einwohnerzahl 8.000
Einwohnerinnen und Einwohner zwischen 12 und 15 350
© Stadtverwaltung Dornstetten
Bernhard Haas, Bürgermeister von Dornstetten

»In Zeiten der Landflucht halten wir es für wertvoll, durch Beteiligung die Bindung junger Menschen an ihre Heimat - unser Städtle - zu stärken.«

Warum nehmen Sie an Jugend entscheidet teil?

Wir möchten Jugendlichen zuhören, ihre Themen und Wünsche ernst nehmen und sie aktiv in die Entscheidungen, die sie berühren, einbeziehen. Wir wollen jugendliche Sichtweisen stärker berücksichtigen und damit das Interesse der jüngeren Generation an der Kommunalpolitik wecken. Erfolgreiche Partizipationsprozesse stärken das Gefühl der Selbstwirksamkeit und können maßgeblich zur Entwicklung bestimmter Schlüsselkompetenzen wie Selbstvertrauen, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Empathie beitragen. Die Jugendlichen sollen individuell wachsen und sich außerdem mehr mit ihrer Stadt identifizieren können. Gleichzeitig wollen wir durch die Zusammenarbeit von Jugendlichen und Gemeinderat die Kommunikation zwischen den Generationen verbessern. Wir wollen also nicht nur junge Menschen, sondern auch erwachsene Entscheidungsträger erreichen.

Was soll sich durch Ihre Teilnahme an Jugend entscheidet in Ihrer Kommune verändern?

In Zeiten der Landflucht halten wir es für wertvoll, durch Beteiligung die Bindung junger Menschen an ihre Heimat - “unser Städtle” - zu stärken. Es ist dafür essentiell, dass sie früh in die Strukturen ihrer Kommune hineinwachsen. Durch die Beteiligung der Jugendlichen wünschen wir uns außerdem, dass der Gemeinderat in Fragen, die junge Menschen betreffen, bessere Entscheidungsgrundlagen hat.